Bürgerbus ist wieder im Einsatz

06.06.2020

In der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am 26.05.2020 hatte Bürgermeister Wolfgang Wein mitgeteilt, dass der Bürgerbus wieder gebucht werden kann. Vom 18.09.2018 bis zum 31.12.2019 lief dieses Projekt unter der Federführung des Amtes Kellinghusen, seit dem 01.01.2020 wird der Bus vom „Verein für Gemeindepflege für Kellinghusen und Umgegend“ betrieben.

Einwohnerinnen und Einwohner aus den Gemeinden Brokstedt, Fitzbek, Hennstedt, Hingstheide, Hohenlockstedt, Kellinghusen, Lockstedt, Mühlenbarbek, Oeschebüttel, Poyenberg, Quarnstedt, Störkathen, Rade, Rosdorf, Wiedenborstel, Willenscharen, Wrist und Wulfsmoor können den Bus für kostenlose Fahrten, z. B. zum Arzt, zum Einkaufen, zum Treffen mit Freunden und Bekannten und mit den Kindern zum Spielplatz und natürlich wieder zurück, montags und donnerstags in der Zeit von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr unter der Telefonnummer 04822/3632973 buchen.

Der Bürgerbus bedient die o. a. Gemeinden, aber auch Itzehoe als Kreisstadt wäre ein mögliches Ziel - doch dorthin gibt es auch eine Buslinie mit einem guten Fahrplan. Und auch die Bahnhöfe in Wrist und Brokstedt bieten ein gutes Angebot im Zugverkehr.

Fahrtage sind Montag bis Freitag in der Zeit von 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr und  dienstags, donnerstags und freitags in der Zeit von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr. An Feiertagen werden keine Anmeldungen entgegengenommen und auch keine Fahrten durchgeführt.

Bei der Anmeldung sind anzugeben:
- Vor- und Nachname
- Telefonnummer für Rückfragen
- Abholadresse
- Abholzeit
- Fahrziel
- Aufenthaltsdauer am Ziel (sofern möglich)

Kosten entstehen den Nutzern nicht. Der Bürgerbus wird mit Unterstützung der Europäischen Union über die Aktivregion Holsteiner Auenland von achtzehn Gemeinden aus der hiesigen Region finanziert. Der Fahrdienst, die Telefonbereitschaft und die Organisation werden von ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern wahrgenommen.